Skip to main content

Herzsektion

Nach zwei erfolgreichen Special-Indy Stunden, in denen unter anderen Experimente bei -196 Grad und eine Fisch-Sezierung durchgeführt worden waren, mussten die wissbegierigen Schülerinnen und Schüler der HTL und HAK weiterhin gestillt werden.

 

Organisiert von Frau Professor Hochstöger, wurden diesmal Schweineherzen* etwas genauer unter die Lupe genommen. Bewaffnet mit einem Glasrohr, um die Schnittlinie zu identifizieren, und einer Schere, machten sich die Schülerinnen und Schüler ans Werk.

Ziel war es, die einzelnen Bestandteile zu erkennen und deren Funktion besser zu verstehen.

Neben den Herzen war es uns auch möglich, eine komplett zusammenhängende Eingeweide-struktur bestehend aus Zunge, Speiseröhre, Leber und Gallenblase zu erkunden (siehe Bild).

Aufgrund sehr großer Nachfrage, wird auch diese Woche Mittwoch der selbe Workshop noch einmal stattfinden.

 

 

*Die Innereien waren eine großzügige Spende von Kohl & Babinger GmbH.

Back