SZ-Funkt » Archive » Königsegg Agera R 1:ONE
Facebook Twitter Google+ Linked in E-Mail
 


Hallo,

Um den Stream zu hören musst du Schueler des SZ Ybbs sein



Ich bestätige, dass ich Schüler des SZ-YBBS bin.
Ich bin kein Schueler des SZ-YBBS
 
SZ-Funkt
Königsegg Agera R 1:ONE

Derzeit sorgen die schwedischen Automobilbauer für Aufregung um das schnellste Auto mit Straßenzulassung der Welt, nämlich mit dem Königsegg Agera R One:1. Seit geraumer Zeit war der Hennessey Venom GT mit 435km/h an der Herrschaft, knapp dahinter der Bugatti Veyron Super Sport mit 431km/h.
Der Name 1:One kommt daher, dass das Leistungsgewicht genau so hoch ist wie die PS-Anzahl, nämlich 1360kg zu 1360PS. Zu aller erst wurde der Königsegg 2014 beim Genfer Automobilsalon vorgestellt. Insgesamt 7 an der Zahl sind davon gebaut worden. Der Preis dafür liegt bei über 2 Millionen Euro.
Zudem besteht der Bollide aus einem Karbon-Monocoque und einem Twin-Turbo V8 mit 5 Liter Hubraum. Dieser schafft es von 0 auf 100 in 2,8 Sekunden. Die Beschleunigung kann nicht schneller erfolgen da kein Allrad verbaut wurde und das Auto nur einen Heckantrieb hat. Aber der eigentliche Grund wofür er gebaut worden ist, dass er Rekorde von 0-200, 300,400 aufstellt und das macht er mit Leichtigkeit. Er schafft die 400 vom Stand aus in 20 Sekunden. Wenn man diesen Wert mit dem vom Bugatti Veyron Super Sport vergleicht, dann benötigt er Sage und Schreibe 30 Sek. länger auf 400. In Sachen Höchstgeschwindigkeit bricht er den Rekord vom Hennesey Venom GT um 5 km/h, d.h. er hat eine Vmax. von 440 km/h.
Leider gibt es zum Schluss eine schlechte Nachricht, denn alle 7 Supersportler sind bereits verkauft.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>