Skip to main content
SZ-Funkt logo
< Next Generation Vol. 10 Wettbewerb
04.05.2016 08:53 Alter: 1 year
Kategorie: SZ-Funkt
Von: Carina Roitner

Die Bedeutung der Onlinesuche - Wie mächtig ist Google wirklich?

Kann man heute ohne einer Onlinesuche auskommen? Google kontrolliert das Suchmaschinengeschäft wie keine andere Internetsuchmaschine und hat mittlerweile einen Marktanteil von über 90 Prozent.


Google Inc. ist ein US-amerikanisches Unternehmen, welches seit 1996 besteht. Seit September 1998 ist die Suchmaschine unter dem Namen Google bekannt. Der Begriff Google ist heute jedem geläufig, viele benutzen die Internetsuche täglich. Sich ständig ändernde Algorithmen (bis zu 1000 Mal im Jahr) entscheiden, welche und wie viele Informationen wir von der Welt erfahren und wie wir diese wahrnehmen.

Google hat schon lange mehr Macht als viele von uns denken. Google kann Wahlergebnisse beeinflussen, Trends setzen, Unternehmen zum Erfolg verhelfen oder Personen das Leben schwer machen. Der politische Einfluss von Google ist derzeit besonders heikel. Die Meinung vieler Menschen kursiert im Netz, wodurch sich unentschlossene leicht beeinflussen lassen können.

Außerdem wird das Bedürfnis, Kontakt zu anderen Menschen aufzunehmen, durch die Onlinesuche erfüllt, wenn man zum Beispiel nach alten Schulfreunden sucht. Oft sucht man seinen eigenen Namen im Suchfeld und erfährt zum Teil Informationen, die man über sich selbst nicht einmal wusste. Kurz etwas in die Tastatur tippen und schon stehen Informationen aller Welt am Bildschirm.

Die Onlinesuche ist Alltag geworden und hilft bei alltäglichen Dingen und vielem mehr. Man ist immer am neuesten Stand der Dinge, kann Kontakte pflegen, kann so vieles durch das Internet lernen. Jedoch sollte man Acht geben, dass das Internet nicht zu mächtig im Leben jedes Einzelnen wird.